Bunggul

Stilrichtung traditioneller australischer (aboriginaler) Musik; auch Oberbegriff für bestimmte traditionelle Spielweisen des Didgeridoos, vor allem in Nordost-Arnhemland, Südost-Arnhemlands sowie in Teilen Zentral-Arnhemlands beheimatet. Unter Bunggul lassen sich demnach die Stile der Yolngu und ihrer Nachbarvölker zusammenfassen. Die traditionelle Spielweise des Didgeridoos in Bunggul-Songs wird der von Moyle eingeführten Kategorie der „Didgeridoo-Begleitung Typ B“ zugeordnet.
Bunggul-Musik enthält spezifische Gesangstexte und Songstrukturen, die Songman und Didgeridoospieler aber häufig Improvisationsfreiräume im Rahmen bestimmter vorgegebener Muster belassen. Häufig enden Stücke mit einem „abschließenden Rezitativ“ – Songverse werden weiter gesungen nachdem Didgeridoo und Sticks bereits bendet sind. Der Vortänzer oder Ritualleiter (danceleader or ritualleader) choreographieren nicht nur die Tänzer, sondern auch die Musik, und nicht etwa der Songman (wie häufig in West-Arnhemland der Fall)(vgl. Peter Lister, Traditional music styles…)
Charakteristisch für die Bunggul-Spielweise des Didgeridoos sind häufig kurze Musikstücke mit schnellen, komplexen Rhythmen und der Verwendung kurzer, perkussiv klingender Tuts (vgl. überblasener Ton).


Literatur- und Audiohinweise
Murray Garde, The didjeridu in Maningrida
Peter Lister, Traditional musical styles/genres of the region, www.manikay.com
Peter Lister, Variations in didjeridu style and playing within the Top End, www.manikay.com
Hörbeispiele unter www.manikay.com
Hörbeispiele unter www.youtube.com/ididjaustralia

[HS/AS]