Australier (lat. etwa Südländer)

  1. Ursprünglich in Australien verbreitete menschliche Population, australische Ureinwohner (auch: Aborigines)
  2. Australischer Staatsbürger
1. Durch die lange geografische Isolation hat die australische Bevölkerung in der Zeit vor der weißen Besiedlung ein sehr individuelles, gesellschaftliches System ausgebildet, welches in verschiedenen Teilen des Landes bis heute erhalten ist und von daher eine der längsten ununterbrochenen Kulturgeschichten der Menschheit bezeugt.
Eine der derzeit gängigen Theorien besagt, dass die Australier vor ca. 40.000 Jahren [1] über eine schmale Meerenge auf den Kontinent gelangten, die sich danach wieder verbreiterte und den Australischen Kontinent stärker vom Rest der Welt abtrennte. Die Australier müssen danach in relativ kurzer Zeit den Kontinent besiedelt haben.

Andere Theorien, die von einer längeren und eigenständigeren Entwicklung ausgehen, sind derzeit noch zuwenig untermauert. Angeblich mehr als 70.000 oder gar mehr als 100.000 Jahre alte Fundstücke menschlicher Aktivität sind z.T. auf methodische und Meßfehler zurückzuführen. Phänotypische Merkmale der Australier (wie z.B. die dunkle Haut und die ausgeprägte Schädelform) einer älteren, frühmenschlicheren Entstehungsgeschichte zuzuordnen, basieren meist auf einem ideologischen Rassenkonzept und gelten als genetisch widerlegt.

Bis zur Invasion durch überwiegend europäische Volksgruppen betrug die Anzahl der Australier nach Schätzungen zwischen 500.000 und 750.000 Menschen. Die Invasoren dezimierten die angestammte Bevölkerung zwischenzeitlich bis auf ca. 20.000-50.000 Menschen, heute liegt ihr Anteil an der Bevölkerung mit ca. 1,5-2% bei ca. 300.000 Menschen. [2] Auf eine ununterbrochene Vererbungslinie können schätzungsweise lediglich 50.000 Australier zurückblicken. Australier selbst verwenden oft ihre Ursprungsbezeichnung aus den Sprachen der regionalen Gruppen, wie z.B. Yolngu, Nyoongar, Koori u.a.

Quellen und weiterführende Literatur:

[1] Wilpert, Clara B. (Hg.) 1988: Der Flug des Bumerang: 40 000 Jahre Australier. Wegweiser zur Völkerkunde, Band 35. Hamburg, Hans Christians Verlag.

[2] Hofmeister, B. und W. Lutz 1999: Australien und Neuseeland. Dortmund: Harenberg.

[AS]